Zachäus-Kampagne nun auch in Deutschland gestartet

Per digitaler Auftaktveranstaltung wurde am 4. Oktober die weltweite Zachäus-Kampagne unter dem Titel „Steuergerechtigkeit jetzt!“ nun auch in Deutschland offiziell auf den Weg gebracht. Im Namen der 25 evangelischen, katholischen, ökumenischen und zivilgesellschaftlichen Trägerorganisationen der Kampagne eröffneten Msgr. Pirmin Spiegel, Hauptgeschäftsführer von Misereor, der badische Landesbischof Prof. Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh (LINK zur Videoaufzeichnung) und Dr. Klaus Seitz,  Leiter der Abteilung Politik bei Brot für die Welt, die Veranstaltung. Sie legten in ihren Grußworten dar, aus welchen Gründen die Thematik der Steuer(un)gerechtigkeit gerade auch für Kirchen und deren Dienste und Werke sowie für Christinnen und Christen ein relevantes Anliegen darstellt. Im Anschluss erläuterte Prof. em. Dr. Franz Segbers, 1. Vorsitzender von Kairos Europa,  die Kampagnenziele und -inhalte und ging auf deren biblisch-theologische Grundlegung ein (Links zu  Videoaufzeichnung / Manuskript). Komplettiert wurde das auf großes Interesse gestoßene Webinar durch Impulse der Expert*innen Bundesministerin a.D. Heidemarie Wieczorek-Zeul (Mitglied des FACTI-Panels der UN), Alvin Mosioma (Exekutivdirektor beim Tax Justice Network-Africa) und Christoph Trautvetter (wissenschaftlicher Referent beim Netzwerk Steuergerechtigkeit) samt anschließender Diskussion. Abschließend resümierte Christine Müller, Mitglied des Vorstands von KAIROS Europa, die Veranstaltung und gab einen Ausblick auf die ersten Kampagnenaktivitäten (LINK zum Manuskript).

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kairoseuropa.de/zachaeus-kampagne-nun-auch-in-deutschland-gestartet/