«

»

Beitrag drucken

Bericht des Ausschuss für öffentliche Angelegenheiten bei Generalversammlung des Reformierten Weltbundes

Die Teilnehmenden an der 24. Generalversammlung des RWB fanden sich in Accra, Ghana unter dem Thema „Auf dass alle das Leben in Fülle haben“ zusammen, um ihre Erlebnisse und Erfahrungen als Mitglieder der weltweiten reformierten Kirchenfamilie miteinander zu teilen. Dabei spürten sie, wie stark öffentliche Angelegenheiten sie herausfordern und zur Wahrhaftigkeit und glaubwürdigem Handeln aufrufen.

Angesichts der Unmöglichkeit, sich mit sämtlichen anstehenden Problemen in allen Regionen der Welt zu befassen, teilte sich der Ausschuss für öffentliche Angelegenheiten in acht Unterausschüsse auf. Jeder Unterausschuss befasste sich mit einem dringenden Problem aus dem Leben und Zeugnis der Kirche in der Öffentlichkeit und brachte in Accra den folgenden vorläufigen Bericht ein.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://kairoseuropa.de/bericht-des-ausschuss-fuer-oeffentliche-angelegenheiten-bei-generalversammlung-des-reformierten-weltbundes/