«

»

Beitrag drucken

Attac-Positionspapier „Wege zu einer alternativen Weltwirtschaftsordnung“ (AWWO)

Attac-Positionspapier „Wege zu einer alternativen Weltwirtschaftsordnung“ (AWWO)

Die Arbeitsgruppe AWWO von Attac erarbeitet zur Zeit ein Positionspapier zu „Wegen zu einer alternativen Weltwirtschaftsordnung“. Interessierte sind aufgerufen, Änderungsvorschläge an die Redaktionsgruppe zu schicken.

Siegfried Böhringer (E-Mail Siegfried.Boehringer@gmx.de) aus Nagold hat uns seinen eingereichten Vorschlag einer Einfügung in den Entwurf des Attac-Positionspapiers „Wege zu einer alternativen Weltwirtschaftsordnung“ (AWWO) zur Verfügung gestellt, da er es – wie auch wir -sehr bedauerlich fände, wenn die Erfahrungen und Ziele des Konziliaren Prozesses darin keinen Platz finden würden:

Ich schlage der attac-awwo-redaktion vor, auf der Seite 19 nach der Zeile 25 des Entwurfs (im Kapitel über „Leitideen“) folgenden Abschnitt einzufügen:

1.2.4 Der Beitrag der Ökumenischen Friedensbewegung
Für die Motivation von vielen bei Attac aktiven Gruppen und Einzelnen spielt ihr Engagement im „Ökumenischen Prozess für Friede, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung“ (auch „Konziliarer Prozeß“ genannt) eine erhebliche Rolle.
1. In diesem bei der Vollversammlung des Ökumenischen Rates in Vancouver 1983 initiierten Großprojekt* und den in seinem Rahmen veranstalteten Kirchenversammlungen bildete das Thema „Wirtschaftliche Gerechtigkeit“ ständig einen zentralen Schwerpunkt. Eine wichtige Station auf dem kirchlichen „Weg der Gerechtigkeit“ war auch das „Europäische Kairos-Dokument“ von 1998** mit seinem Aufruf „zur Bündnisbildung für die Befreiung vom Diktat der deregulierten globalisierten Wirtschaft und ihrer Konkurrenzkultur“.
2. Von ganz aktueller Bedeutung in diesem Zusammenhang wurde schließlich der von der „Konsultation westeuropäischer Kirchen“ 2002 an diese Kirchen gerichtete Brief*** mit der Aufforderung: „Um der Integrität ihrer Gemeinschaft und ihres Zeugnisses willen sind Kirchen aufgerufen, gegen die neoliberale Wirtschaftslehre und -praxis aufzutreten und Gott zu folgen.“ Dementsprechend schrieb im April 2004 die bundesweite Konferenz „Wirtschaft(en) im Dienst des Lebens“ in einem Offenen Brief****: „Wir bitten die ACK (Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen) dringend, auf deutscher und europäischer Ebene einen breiten Konsultationsprozess auf biblischer Grundlage zur Lebensfrage der globalen sozialen und ökologischen Gerechtigkeit einzuleiten.“
3. Dem genannten, noch lange nicht abgeschlossene kirchlichen Friedensprozess kommt auch für die Attac-Suche nach einer alternativen Weltwirtschaftsordnung eine nicht geringe Bedeutung zu. Diese besteht einmal darin, dass im verstärkten Austausch mit ihm eine wirkungsvolle Bündnisbildung mit der weltweiten Ökumenischen Gerechtigkeitsbewegung überhaupt erzielt werden könnte. Außerdem wären im Zusammenhang mit einem solchen Bündnis auch alle anderen in der Attac-Bewegung engagierten Gruppen und Personen eingeladen und herausgefordert, sich über ihre eigene Grund-Motivation kritische Rechenschaft zu geben.

* Ausführlich dargestellt in: Ulrich Schmitthenner: Der konziliare Prozeß.1998. (Erschienen in der Reihe „Probleme des Friedens“) Viele aktuelle Informationen darüber auch in der deutschen website der Ökumenischen Friedensbewegung http://oikumene.net beim Stichwort „Texte zum konziliaren Prozeß“.
** Das Europäische Kairos-Dokument ist 1998 erschienen im Verlag Junge Kirche. Kennzeichnend für die Grundorientierung des konziliaren Prozesses ist beispielsweise auch der Titel des Buches von Ulrich Duchrow: „Alternativen zur kapitalistischen Weltwirtschaft. Biblische Erinnerung und politische Ansätze zur Überwindung einer lebensbedrohenden Ökonomie.“ 1994.
*** Der volle Text dieses Briefes sowie der
**** Offene Brief finden sich auf der website von Kairos Europa: www.kairoseuropa.de beim Stichwort „Ökumen. Prozess.“

Der Text des ganzen Entwurfes ist im Internet zu finden und herunterzuladen unter www.attac.de/awwo/. Vorschläge zum Entwurf können gemacht werden über die Mail-Adresse attac-awwo-redaktion@listen.attac.de mit Betreff „Änderung“.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://kairoseuropa.de/attac-positionspapier-wege-zu-einer-alternativen-weltwirtschaftsordnung-awwo/